Wie wird man Schriftsteller?

 

 

 

 

Ich halte es für eine Grundlage in diesem Beruf, eigenständig zu sein im Denken, Fühlen und Handeln.

Das macht diesen Beruf schwer - und überhaupt erst möglich.

Die Motivation muß zu einem großen Teil allein aus einem selbst kommen. Der Weg ist weit - wenn jemand da auf Motivation von außen wartet, hält er nicht durch.

 

Vielleicht helfen einem auf dem "weiten Weg" vor allem Menschen, denen wichtig ist, daß man (weiter)schreibt. Die neue Texte erwarten.

 

Im Grunde genommen ist es einfach - und schwer zugleich:

 

 Jeder Schriftststeller mußte sich irgendwann auf den Weg machen.

Und arbeiten.