Meine Arbeit

 

 

 

 

Das ist mein Maßstab, den ich an jegliche Kunst und auch an meine schriftstellerische Arbeit anlege: Wirklichkeit wird verwandelt, umgewandelt in etwas Neues. Ein neuer Aspekt kommt zu dem, was real sichtbar ist, dazu.

 

Ungreifbares wird (fast) greifbar. Ist - gerade so! - nicht mehr greifbar.


Kurz:

Das was gesungen, gemalt, gesprochen ... wird, weist über sich hinaus. Etwas Neues wird mit der Wirklichkeit verbunden.